Chor

Wir sind Emilia und Frieda und leiten den TEN SING Chor.

Es macht uns sehr viel Spaß den Chor zu leiten, weil man viel experimentieren kann und die Leute für alles offen sind. In unserem Workshop werden die Showsongs vorbereitet und man lernt auch viele andere kleinere Lieder beim Einsingen. Die Showsongs werden später von Solisten gesungen, die von unserem Chor tatkräftig unterstützt werden, um viel Spaß und gute Laune auf die Bühne zu bringen.

Wir sind zwar noch nicht so alt, aber wir leiten trotzdem den Chor...: das ist nämlich TEN SING! Sich auszuprobieren in den Dingen, die einem Spaß machen und darin sogar mit der Zeit besser werden...

Wenn ihr also Bock habt, in einem Chor mitzusingen und bei einer Show als Tänzer, Techniker, Bandmitglied oder Schauspieler mitzuwirken, dann kommt doch einfach mal vorbei.

 

Emilia (15) und Frieda (15) Chorleitung

Band

Allein zu musizieren kann Spaß machen, ist aber oft auch ein wenig langweilig. In einer Band zu spielen ist da schon aufregender. Ein Lied zu arrangieren und einzustudieren ist aber auch eine schwierige Angelegenheit, da man auch immer auf die Anderen hören und eingehen muss. Deshalb probt die TEN SING-Band einmal wöchentlich (donnerstags, 16:30 Uhr) um bei der Show perfekt zusammen zu spielen. Generell ist bei uns jeder willkommen, egal ob langjähriger Instrumentalist oder blutiger Neuanfänger, wir finden für jeden eine Verwendung - einzige Voraussetzung: Spaß am Musizieren. Somit ist der Bandworkshop ein bisschen von allem: Instrumentenunterricht, kreativer Schaffensprozess und ein Rahmen um Freunde zu treffen und mit ihnen für TEN SING zu arbeiten. Übrigens, es gibt auch eine TEN SING-Kids-Band.

 

Anton Brandt (17), Bandleiter

Theater

Wer willst du sein? Wie sehr vertraust du dir und lässt Andere auf dich vertrauen? Finde die Antwort. Wachse in einer kreativen, freien Gemeinschaft von Darstellern. Wir wollen dir durch den Theaterworkshop eine Stimme verleihen. 

Teile mit uns was dich amüsiert oder dich zum Nachdenken anregt, ob nun in einer schnellen Improvisationsrunde oder als Idee für unsere selbst geschriebenen TEN SING Shows, denn du bist es wert gehört zu werden. Da unser Theaterworkshop so viel mehr ist, als ich hier beschreiben kann, laden wir dich herzlich ein, selbst dabei zu sein, um vielleicht dein erstes Mal als Schauspieler eine Bühne zu erleben und nicht nur aus dem Publikum zuzuschauen.
Mit Freude empfinde ich donnerstags was es wirklich ist, was unsere Gruppe zusammenhält. Eine Gemeinschaft von Freunden in der jeder gehört wird und jeder eine Stimme hat. Vielleicht verstehst du ja was ich meine, wenn du vorbeikommst und deinen eigenen Eindruck bekommst. Jedes Jahr im November bringen wir dann das auf die Bühne, was wir erarbeitet haben. Jedes Jahr weiß niemand wie es wirken wird.
Lass dich darauf ein diese einzigartige Erfahrung gemeinsam mit uns zu machen. Wir freuen uns auf dich.

 

Philipp Letz (17), Theaterleitung 

Tanz

Wenn am Ende des Jahres bei der Show die Tänze getanzt werden, sieht es oft ganz einfach aus. Die Tanzschritte kommen auf den Punkt, Positionswechsel sind fließend, das Lächeln sitzt und wir Tänzer und Tänzerinnen bilden eine Einheit. Doch bis zu diesem Punkt muss über das Jahr hinweg eine Menge geschafft werden. Jeder, der Spaß an Bewegung hat, kann mitmachen. Alle lernen über das Jahr die gleichen Tanzschritte, es gibt keine große Hauptrolle, sondern es geht darum, als Gruppe aufzutreten und Spaß zu haben. Viele verschiedene Stilrichtungen werden eingebracht, also ist für jeden etwas dabei und für neue Ideen sind wir immer offen, auch für deine. Jede Woche proben wir während der Workshopzeit und am Ende des Jahres stehen wir gemeinsam auf der Bühne. Jeder gibt sein Bestes und wir können stolz sein, was wir alles innerhalb eines Jahres geschafft hat.

Johanna England (18), Tanzleitung

Geistliches

Wenn ich gefragt werde, was dieses TEN SING eigentlich ist, sage ich meistens etwas wie „eine Mischung aus Tanz, Band, Theater und Chor!“. Aber ist das wirklich alles? Eigentlich fehlt da ja noch etwas. Etwas ganz Entscheidendes! TEN SING ist ein christliches Jugendmusikprojekt, dementsprechend spielt auch Gott eine wichtige Rolle. Er ist es, auf den wir uns besinnen, wenn wir bei den Andachten, auf Kissen sitzend oder liegend, bei Kerzenschein nach der Probe von Erlebnissen erzählen oder Geschichten lauschen, bei denen vor allem die christliche Botschaft im Vordergrund steht. Außerdem singen wir christliche Lieder und beten gemeinsam. Dabei kann jeder eine Andacht halten und die verschiedensten Themen werden diskutiert. Von Bibeltexten bis Alltagsbegebenheiten hat alles seinen Platz. Kann man also sagen eine Andacht ist eine Art Mini-Gottesdienst? Ja, aber es ist auch noch viel mehr als das. Sie ist der Moment der Ruhe und der Entspannung, in dem wir den Stress des Tages hinter uns lassen und in einer, für jeden spürbaren, Gemeinschaft zusammenkommen. Dabei ist es egal, ob man christlich ist oder nicht, jeder kann dabei sein ob er nun an Gott glaubt oder nicht. Und das ist das Besondere bei TEN SING. Es ist eine Gemeinschaft, die offen und zwanglos Gott den Menschen näherbringt, selbst wenn es diesen manchmal gar nicht so bewusst ist.

 

Anton Goldner (18), Orga-Team

Freundschaft

TEN SING bedeutet keine Altersgrenze bei Freundschaften.

Ich finde es besonders, dass in einer Gruppe von 12 bis 22-jährigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen, wir uns alle auf einander verlassen können und jedes Mal gemeinsam Spaß haben. Wir verbringen nicht nur jeden Donnerstag im Gemeindehaus unsere 2 Stunden zusammen, sondern treffen uns auch sonst in unserer Freizeit mehrfach.

Bei TEN SING finden wir Freunde fürs Leben. 

 

Leona Dorschel (18), Tanzleitung TEN SING Kidz